Logo Biografie Nikolaus Kopernikus

Startseite

Nikolaus Kopernikus


Kindheit und Jugend
Ausbildung
Erwachsenenalter
Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Bücher

Nikolaus Kopernikus

Biografie

Ausbildung

Nikolaus Kopernikus Bild In den Jahren von 1491 bis 1494 studierte Nikolaus Kopernikus Mathematik und Astronomie an der Universität von Krakau. 1496 begann er anschließend an der Universität von Bologna, wo er sein Astronomiestudium fortsetzte, zudem ein nebenher ein Studium der Rechtswissenschaften.

Seine ersten Himmelsbeobachtung erfolgten 1497. Bei Beobachtungen des Sternes Aldebaran, welcher durch den Mond bedeckt wurde, begannen seine ersten Zweifel an der herrschenden Meinung, dass sich alle Himmelskörper um die Erde drehen.

Domenico Maria di Novara, der ebenfalls eine kritische Meinung zum damals anerkannten ptolemäischen Weltbild hatte, bestärkte den jungen Kopernikus in seinen weiteren Nachforschungen.

Im Jahre 1501 zog es Nikolaus Kopernikus weiter nach Padua, um dort Medizin zu studieren. Zu einem Abschluss irgendeiner seiner unterschiedlichen Studiengänge kam es aber zunächst nicht.

1503 feierte er in Ferrara mit seinem ersten Doktortitel für kirchliches Recht.

Obwohl er in Medizin keinen Abschluss vorweisen konnte, ging er wieder in seine polnische Heimat, um dort als Leibarzt und Sekretär seines Onkels zu arbeiten.


andere Biografien


Isaac Newton Kurzbiografie
(c) 2013 by nikolaus-kopernikus.net Hinweise Impressum